Meine intuitiv gemalten ungegenständlichen Bilder sind Experimente mit kalligrafischen Schriften, mathematischen Symbolen, musikalischen Noten, archaischen Zeichen, geritzten Linien, Spuren in vielfacher Variation, Brechung und Verfremdung. In die Farbflächen auf dem Malgrund werden Materialien (wie Sand, Textilreste, collagierte Papierausrisse und dergleichen) integriert. Durchscheinende Übermalungen stehen für vielschichtige innere und äußere Zustandsbilder, für Versuche der Sichtbarmachung des Unsichtbaren. Mit ihren verschlüsselten Botschaften laden die Bilder ein zu eigener Bilddeutung und meditativer Betrachtung. Oft erscheint Blau, die Farbe des Himmels, Symbol der Entgrenztheit und neptunischer Tiefen, der Intuition und des Vorbewussten. Malerei beginnt, wo Sprache aufhört.

 

Weiter zum Portofolio